Atomoi Fachverein

ETH / UZH

Als ich mich vor 4 Jahren dazu entschieden hatte, mit einem Chemiestudium zu beginnen, stellte sich mir erst gar nicht die Frage, ob ich an die Uni Zürich oder an die ETH soll. Natürlich ging ich an die renommierte ETH! Schon bald aber erwies sich dieser Entscheid als grosser Fehler. Bereits in der ersten Studienwoche wurde ich überrumpelt mit dem Nablaoperator (worauf ich verärgert eine Anti-Nabla-Gruppe gründete), Jahn-Teller (ohne überhaupt zu ahnen, dass so was wie eine Ligandenfeldtheorie existiert) und wie bitte, ein eindimensionaler Potentialkasten? 
Direkt mit einer Einführung in Quantenmechanik zu beginnen ohne überhaupt eine Ahnung von Physik und Mathematik zu haben erschien mir von Anfang an gar nicht sinnvoll. Auch der Sinn und Zweck des totalen Differenzials, welches wir im 2. Semester in Thermodynamik behandelten, kam überhaupt nicht rüber, es schien mir eher wie ein Rumgewurstel mit Differenzialen. Dies hatte dann zur Folge, dass ich Donnerstags immer ausschlief. Auch OC war nur stupides Auswendiglernen von Standardreaktionen unter bestimmten Reaktionsbedingungen. Umso begeisterter war ich, als an der Uni Zürich, wo einem die grundlegenden Konzepte erklärt und hergeleitet und nicht einfach vorausgesetzt werden wie an der ETH, plötzlich alles Sinn machte. Mit erstaunlich wenig auswendig lernen konnte man nun extrem viel durch Verständnis herleiten, sei es Reaktionsmechanismen in der organischen Chemie oder die Maxwellbeziehungen aus der Thermodynamik. Die Atmosphäre an der Uni Zürich ist viel heimeliger und nicht so ein Konkurrenzkampf wie an der ETH und auch einige Professoren zeigen ein grösseres Interesse, den Studenten etwas beizubringen, indem sie in den Übungsstunden erscheinen und kräftig mitdiskutieren. Einer der wichtigsten Gründe, wieso man nicht an die ETH geht, ist aber auch der Fakt, dass man an der Uni Zürich wenigstens die Ferien ordentlich geniessen kann!

PM

Atomoi ist online

Was lange braucht, wird endlich gut! Wir sind froh, euch endlich auch wieder mit Web-Präsenz zu unterstützen.

Banner_watchingout

Willkommen auf unserer neuen, fast fertigen, Homepage

Summervibe Fotos

Summervibe

Summer party plakat V4

Auch hier mischen wir mit und bieten euch wie gewohnt unsere Bar mit Lamprecht-Beer-Law und grandiosen Cocktails. Dazu die sommerlichste Dekoration ever, Rektor Hengartner am DJ-Pult, Beerpong, Grill, gratis Salatbuffet und Sommerfeeling vor der Lernphase.

Lamprecht-Beer-Law

Gefunden hat dieses wunderbare wie auch simple Gesetz unser Vorstandsmitglied Johnny. Wir haben es für so gut befunden, dass es von jetzt an bei all unsern Events gelten wird.

Die Referenz klingelt nicht bei dir? Dann studierts du noch nicht lange genug =)

Lamprecht-Bier